Kunst, Design und Architektur

Die Fabrica der Ideen

Fabrica ist das Kommunikationsforschungszentrum der Unternehmensgruppe Benetton.

Im Jahr 1994 von Luciano Benetton und Oliviero Toscani gegründet, und im Inneren einer venezianischen Villa aus dem 17. Jahrhundert, die vom japanischen Architekten Tadao Ando restauriert wurde, untergebracht, beherbergte es bislang über 700 Kreative unter 25 Jahren aus über 65 unterschiedlichen Ländern. Dazu gehören Fotografen, Illustratoren, Künstler, Schriftsteller, Werbefachleute, Regisseure, Musiker, Videomaker, Performer, Journalisten, Grafiker, Entwickler, Hacker und Designer.

Bei Fabrica wird die moderne Kommunikation in all ihren Formen erforscht.
Spielfilme und künstlerische Installationen, soziale Kampagnen und Fotobücher, Konzerte, Projekte im Interactive Design und vieles mehr, immer im Zeichen der Verschmelzung zwischen verschiedenen Ideen und Disziplinen.

Fabrica bietet seit jeher Platz für frei zugängliche Workshops und Konferenzen. In den letzten Jahren haben sie sich im Fabrica Circus, einem kontinuierlichen Zyklus aus Seminaren, Auftritten, Festivals, Ausstellungen und Workshops, weiterentwickelt.