Umwelt

Castrette

Das Herzstück des Unternehmens Benetton ist der Logistikknotenpunkt Castrette in Villorba (TV).

Von hier aus erfolgt der Versand auf dem Land-, Meeres- und Luftweg zu über 5.000 Verkaufsstellen in aller Welt.

Von den Architekten Tobia und Afra Scarpa entworfen sowie 1984 offiziell eröffnet, wurde der Logistikknotenpunkt ein Jahr später durch eine Niederlassung zur Strickwarenproduktion ergänzt und zwischen 2007 und 2009 erneut erweitert.

Heute ist das Gebäude über 20 Meter hoch (davon 5 Meter unterirdisch) und nimmt eine Fläche von ungefähr 30.000 Quadratmetern ein. An diesem Knotenpunkt werden täglich über 120.000 Frachtstücke (60.000 eingehende und 60.000 ausgehende) befördert.

In Castrette befinden sich auch Büros, einen Mensa und die Benetton Studios – ein multifunktioneller Bereich, der auch das Archivio Benetton enthält.